Aktuelles

Der AniDays Blog, mit längeren Informationen was sich bei der Planung so ergibt. Kurze Statusupdates gibt es eher auf Twitter, Facebook, u.v.m...

Termin für die AniDays 2015 gesucht

Von vielen Seiten kam schon die Frage ob es schon einen Termin für die nächsten AniDays gibt. Es ist toll bei den Leuten den richtigen Nerv getroffen zu haben und ihr habt euch eine Antwort verdient!

Anonyme Kommentare wurden deaktiviert

Diese Woche hat der erste SPAM-Bot die ersten Angebote für billige Gucci-Handtaschen auf diese wunderschöne Seite gepostet. Obwohl es im AniDays Team Fans von Grafittikunst gibt und einige von uns vollgesprühte Wände esthetischer finden als nakten Beton, halten wir alle nicht sehr viel von betrügerischen Lockangeboten im öffentlichen Raum.

Kurzes Resümee von den AniDays

Nun ist schon eine Woche seit den AniDays vergangen und die Crew schwelgt schon in nostalgischen Gefühlen. Jedenfalls war so die Stimmung bei unserem internen Abschlussgespräch. Für uns war dieses Event ein riesen Erfolg, obwohl wir noch viel Potenzial erkannt haben. Doch man muss sich ja die Möglichkeit zum verbessern offen lassen. Das kann auf jedenfall schon verraten werden. Wir wollen dieses Event am selben Ort im Mai 2015 wieder machen.

Interview mit Xen, der die AniDays wieder ins Leben rief

Xen alias Christian Berg ist schon ein Urgestein in der Anime-Szene und hat die burgenländische Veranstaltung AniDays wieder ins Leben gerufen - diesmal mit einem neuen Konzept: In Kontrast zu den üblichen Anime-Conventions soll hier der Wissenserwerb und Austausch im Mittelpunkt stehen.

Interview mit unserem Barchef

Patrick ist unser Barchef und wird sich darum kümmern, dass ihr immer mit Getränken wie Ramune, Kaffee uvm und gutem Kuchen versorgt seid. Gutes Essen und Service ist das A und O bei einem Symposium ;)

Interview mit den AniDays Gründer: Mr. Who!

Mr. Who hat die AniDays 2003 als kleinen burgenländischen Treff gegründet - die AniDays 2014 ist das Erbe der alten AniDays aber mit neuem Konzept, abseits der üblichen Conventions. Mit einem kleinen Team von fünf Leuten werden die AniDays als Symposium neu auferstehen. Mel, unsere Vizeprojektleiterin hat Mr. Who interviewt :)

Interview mit greencat

Greencat ist ein passionierter und sehr produktiver Cosplayfotograf und einigen Leuten innerhalb der Szene schon länger ein Begriff. Bei den AniDays 2014 wird er euch bei seinem Workshop zeigen auf welche Details man für gute Cosplayfotos achten sollte, damit dein Cosplay für immer in guter Erinnerung bleibt.

Interview mit dem Vortragenden von Hasshin! Anime with attitude

„Hasshin!!“ ist ein Anime-Fanprojekt, welches mit einem eigenen Blog und Veranstaltungen eigene Akzente und ein weiterreichendes Verständnis für den Themenkomplex Anime/Manga entwickeln will. Im Folgenden kannst du das Interview mit dem AniDays-Vortragenden von Hasshin lesen.

Interview mit Mario alias "Ryo"

Mario "Ryo" Posch arbeitet gerade selbst an seinem eigenen Manga "Fated 5" und zeigt euch in seinem Zeichenworkshop nicht nur wie man einen Manga richtig gestaltet sondern auch wie man eine Geschichte und deren Charaktere dynamisch aufbaut. 

Interview mit Liebert

Liebert ist Cosplayfotograf und zeigt euch am Samstag coole Tricks im Workshop "Fotografenlevel: Mac Gyver".